Archiv für den Monat: April 2016

Checkliste Merchandise-Artikel

Mountain Bike Holidays und Roadbike Holidays

  • Trinkflaschen – können jederzeit bei MTS bestellt werden (€ 2,30/Stück exkl. Versandkosten)
  • Xenofit Energie-Pakete: der Mindestbestellwert liegt pro Hotel bei € 300,00
  • Rennrad Schläuche 28´´ – können jederzeit bei MTS bestellt werden (€ 3,00/Stück exkl. Versandkosten – solange Vorrat reicht)

Kontakt: Karoline Aberger k.aberger@mts-austria.at

MoHo – Motorrad Hotels

  • HAD-Schals – können jederzeit bei MTS bestellt werden (€ 5,50/Stück exkl. Versandkosten)
  • Verbandspakete – für jedes Hotel sind 30 Stück vorgesehen, Hotels mit weniger als 20 Betten bekommen 25 Stück (€ 8,00/Stück exkl. Versandkosten)

Kontakt: Herbert Gassner h.gassner@mts-austria.at

 

T-MTS – besser on Tour

Nach halbjähriger Entwicklungszeit steht jetzt das neue Tourentool zur Verfügung. Technisch am letzten Stand bringt der T-MTS 5.0 sowohl für den Hotelier als auch für die Gäste eine Reihe an Vorteilen.

Welche Neuerungen gibt es bei der neuen Version T-MTS 5.0?

> Die neue Version ist responsive und wurde optimiert für alle mobilen Geräte (Tablets, Smartphones)

> Unlimitierte Touren: die Anzahl der Touren ist unbeschränkt

> Beliebig sperrbar: der Hotelier bestimmt selbst, welche Touren veröffentlicht werden und welche nicht

> Keine Einmalgebühr

> Keine zusätzlichen Hostinggebühren

> Das Tourenblatt kann als pdf ausgedruckt und mit auf Tour genommen werden. Als Anbieter können Sie sich so eine übersichtliche Tourenmappe zurecht legen.

> Touren können bis zur Buchung gesichert werden. Ihr Gast kann die Tour nach erfolgter Buchung mittels Code freischalten.

> Die Ladezeit wurde verkürzt – so schnell war T-MTS noch nie.

Welche Kosten fallen an?

Für Mitglieder von Angebotsgruppen sind die ersten Touren (05 bei MBH, 10 bei RBH, 05 bei MoHo) weiterhin kostenlos. Diese Gebühren übernimmt der Verein. Sie können diese Touren 1:1 auch auf Ihrer Website darstellen.

Für Betriebe, die mehr Touren ins Web stellen und eventuell auch unterscheiden wollen zwischen Touren die sie online zur Verfügung stellen oder nur im Hotel oder erst nach Buchung frei geben möchten, besteht die Möglichkeit, weitere Touren (unlimitiert und ohne Einmalkosten) auf der hoteleigenen Website zu integrieren.

Preis pro Monat: netto Euro 19,00  (= Vorzugspreis für Mitglieder von MTS-Angebotsgruppen) Mehr Details dazu unter: www.t-mts.com

Sie erhalten dadurch alle Leistungen des PREMIUM-Pakets (Normalpreis Euro 54,00 / Monat).
Info und Beratung: Barbara Stauder bs@mts-italia.it

Wenn Sie die neue Version nicht nutzen möchten, besteht die Möglichkeit die alte Version des T-MTS beizubehalten.

Wenn Ihre Seite bereits auf https läuft, ist für die Aktivierung ein zusätzliches Zertifikat (netto Euro 5,00 / Monat) erforderlich.

Urlaub 2016: viele Deutsche noch unentschlossen

Die aktuelle Sicherheitslage und steigende Preise im westlichen Mittelmeerraum sind Gründe dafür, dass vor allem Familien ihre Urlaubsziele überdenken und noch nicht gebucht haben. Daher sollten Sie jetzt umso mehr für Ihr Angebot oder Ihre Destination werben. Was Sie dabei beachten müssen?

Zuerst ein paar Zahlen und Fakten, die die aktuelle Lage anschaulich machen:

  • 28% der Befragten eine Umfrage gaben an, dass sie ihr Urlaubziel überdenken möchten
  • Tourismusexperten erwarten eine vermehrte Nachfrage nach Urlaubszielen im deutschsprachigen Raum
  • Insbesondere Familien warten derzeit mit ihrer Buchung noch ab – das ist Ihre Chance!
  • Die Wahl des Urlaubziels wird anders ausfallen, ein Reiseverzicht wird nicht erwartet
  • In bestimmten Zielgruppen steigt die Zahl der Reisenden stark an: Alleinreisende (+ 10%), Kleinfamilien mit 1 Kind (+ 12%), junge Erwachsene zwischen 20 und 34 Jahren (+ 15%), Best Agern im Alter zwischen 50 und 64 (+ 7%)

Diese Entwicklungen gilt es nun bestmöglich zu nutzen. Aber wie? Wir haben Ihnen die wichtigsten Faktoren zusammengestellt, wie Sie Ihr Haus/Ihre Destination bestmöglich präsentieren:

  1. Bewerben Sie Ihr Haus/Ihre Destination vermehrt im Internet (Google Adwords)
  2. Kontaktieren Sie Ihre Stammgäste per Mail oder Infoschreiben, weisen Sie darauf hin rechtzeitig zu buchen
  3. Stellen Sie interessante Familienpakete zusammen (nicht nur günstig und preiswert)
  4. Bewerben Sie Ihre attraktiven Freizeitangebote
  5. Optimieren Sie Ihre Website in Sachen SEO
  6. Bringen Sie Ihre direkte Buchbarkeit auf Vordermann (Desktop, Tablet, Mobile)
  7. Berichten Sie in einem BLOG über touristische Neuigkeiten in Ihrer Destination
  8. Versenden Sie Pressemeldungen, um auch redaktionell bestmöglich aufzutreten
 Quelle: Branchen Beitrag Xing, Moderator: Carsten Henning